Meditation des Tanzes

nach Friedel Kloke Eibl


Der Tanz ist nicht nur ein Vergnügen, sondern ein seelisch nützliches Tun.
(Lukian von Samosata)

Es ist das wesentliche Ziel für uns Menschen zu wissen, dass wir aufgerufen sind,
zu unserer eigentlichen Bestimmung zu finden. Mit Sacred Dance streben wir ein Ziel an. Das Ziel heißt Heilung: Das ist ein Tuen, d.h. ein persönliches Bemühen im Sinne einer Entwicklung. Wie wollen auf einer Wegstrecke miteinander zur Erfahrung kommen, nicht zuletzt zur Ich-Erfahrung, ja zur Selbsterfahrung und der Erprobung des Lebens in der Gemeinschaft. (Bernhard Wosien)

Meditation des Tanzes

Die Tänze sind Choreografieren von Friedl Kloke-Eibl.
Meine dreijährige Ausbildung habe ich bei Heidi Hafen durchlaufen. Weitere Lehrer sind Barbara Meder, Mariella van Beek....

Durch Tanzen zur inneren Einkehr finden. 
Durch den Kreis die Verbundenheit mit allem erfahren. 
Durch die "Mediation aux Croix" den eigenen Raum erspüren.
Die Mitte aus der alles kommt, alles zurückkehrt, im Fokus.
Das ständige Gebet im Herzen, das ist für mich Sacred Dance.

Ablauf und Kosten

Je nach dem ob es sich um einen Tanztag, Tanzabend oder Nachmittag handelt, tanzen wir unterschiedlich viele Tänze. Ich leite die Tänze Schritt für Schritt an, so dass alle Tänzer ohne Druck und Angst mitgenommen werden.

Tanztage gestalte ich gerne gemeinsam mit anderen Tanzkolleginnen. 

Bitte tragt Tanzschuhe, gerne auch einen Rock und bring auch etwas zu trinken mit.  

Mehr Informationen findet ihr unter Termine

Anmeldung 

Fragen und Anmeldungen könnten Sie gern über mein Kontaktformular oder telefonisch an mich stellen.

Termine

Die Termine zum Tanzes finden Sie unter Termine.